Die Genossenschaft

Der Gemeinnützige Bauverein Wunstorf eG ist ein Wohnungsunternehmen in der Rechtsform der Genossenschaft – aber was genau bedeutet das eigentlich?

Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele!

Kurz gesagt:

Nicht Gewinnmaximierung, sondern die Förderung der Gemeinschaft und Nachbarschaft unserer Mitglieder steht im Vordergrund unserer Geschäftspolitik. Seit mehr als 70 Jahren bauen, modernisieren, pflegen und vermieten wir Immobilien. Gutes und sicheres Wohnen mit wb plus+ zum fairen Preis ist unser Auftrag. Unsere Mitglieder sollen sich in ihrem Zuhause wohlfühlen.

Das genossenschaftliche Wohnen ist eine tragende Säule der Wohnraumversorgung – flexibel wie Miete und sicher wie das Wohnen im Eigentum, da mit den Mitgliedern Dauernutzungsverhältnisse geschlossen werden und die Eigenbedarfskündigung ausgeschlossen wird. Wir gewähren unseren Bewohner/innen lebenslanges Wohnen zu Mieten, die in einem günstigen Verhältnis zur ortsüblichen Vergleichsmiete stehen.

Die ältesten Genossenschaften stammen noch aus der Frühzeit des Genossenschaftswesens und sind über 100 Jahre alt. Der Gemeinnützige Bauverein Wunstorf eG zählt also schon zu den älteren Genossenschaften in Deutschland.

Und so funktioniert Ihre
Wohnungsbaugenossenschaft

Selbsthilfe, Selbstverwaltung und Selbstverantwortung sind die Grundprinzipien einer Genossenschaft. Die Genossenschaft setzt sich aus ihren Mitgliedern zusammen. Sie ist eine demokratische Unternehmensform mit drei wichtigen Organen.

Vorstand

Das geschäftsführende Organ ist der gesetzliche Vertreter der Genossenschaft nach innen und außen. Er ist für die Organisation der Genossenschaft und die gesamte Geschäftspolitik verantwortlich. Er führt die Geschäfte gemäß den gesetzlichen Vorschriften und der Satzung der Genossenschaft. In gemeinsamen Sitzungen mit dem Aufsichtsrat hat der Vorstand die erforderlichen Auskünfte über geschäftliche Angelegenheiten zu erteilen.

Die Genossenschaft - Stimmkarte

Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat wird von der Mitgliederversammlung gewählt. Er hat die Aufgabe, den Vorstand in seiner Geschäftsführung umfassend zu überwachen und im Interesse aller Bauvereins-Mitglieder zu beraten. Er hat außerdem den Jahresabschluss zu prüfen und der Mitgliederversammlung über das Prüfungsergebnis zu berichten.

Mitgliederversammlung

Unsere Mitglieder sind nicht nur Bewohner/innen, sondern besitzen über die Mitgliederversammlung ein Mitbestimmungsrecht. Durch die Beschlussfassung in der Mitgliederversammlung bewirken die Mitglieder, dass die Genossenschaft ihre Aufgaben erfüllen kann. Somit gestalten sie gemeinsam mit Vorstand und Aufsichtsrat die Zukunft der Genossenschaft.

Basierend auf den oben genannten Grundprinzipien stellt die Genossenschaft eine Unternehmensform dar, in der jedes Mitglied unabhängig vom eingebrachten Kapital eine Stimme erhält. Sie können Einfluss auf die Entwicklung der Genossenschaft und die Gestaltung der Bestände nehmen sowie das Leben in den Quartieren mitgestalten.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.